Landgerichtsbezirk Essen

In der Justizvollzugsanstalt Essen werden Untersuchungshaft für den Landgerichtsbezirk Essen und Strafhaft an erwachsenen, männchlichen Gefangenen vollstreckt. Genauere Informationen können sie bei Interesse den unten stehenden Tabellen entnehmen.

 

HaftartGerichtsbezirkVollstreckungsdauer
Untersuchungshaft Landgerichtsbezirk Essen Kann unterschiedlich lang sein!
Strafhaft (Regelvollzug) Landgerichtsbezirk Essen 18 bis einschließlich 30 Monate
Aus- und Durchlieferungshaft Landgerichtsbezirk Essen Haftdauer kann variieren!
Strafhaft Landgerichtsbezirk Düsseldorf bis unter 3 Monate
Strafhaft (Erstvollzug) Landgerichtsbezirk Düsseldorf 3 bis einschließlich 18 Monate
Strafhaft (Regelvollzug) Landgerichtsbezirk Düsseldorf 3 bis unter 6 Monate
Ersatzfreiheitstrafe Landgerichtsbezirk Düsseldorf Haftdauer variiert! (siehe Erklärung unten)
Strafhaft (Erstvollzug) Landgerichtsbezirk Duisburg 3 bis unter 12 Monaten
Strafhaft (Regelvollzug) Landgerichtsbezirk Duisburg 3 bis unter 18 Monaten
Strafhaft (Regelvollzug) Landgerichtsbezirk Krefeld 3 bis unter 9 Monate
Strafhaft (Regelvollzug) Amtsgerichte Geldern und Moers 9 bis einschließlich 18 Monate

 

Begriffserklärungen:
HaftartErklärung
Untersuchungshaft Diese Gefangenen gelten als unschuldig und warten auf ihren Prozess. Sie werden aus vielerlei Gründen inhaftiert. Meistens geht es darum, die Beeinflussung von Zeugen oder eine Flucht zu verhindern. Aber auch der Schutz der Allgemeinheit vor Wiederholungstaten ist ein sehr häufiger Grund.
Strafhaft Ein Gefangener in Strafhaft hat sein Urteil bereits erhalten und verbüßt nun seine Haftstrafe.
Erstvollzug Betitelt eine Gruppe von Strafgefangenen, die zum ersten Mal zu einer Freiheitsstrafe unter 3 Monaten oder zu einer Ersatzfreiheitsstrafe verurteilt wurden.
Regelvollzug Diese Gruppe von Strafgefangenen verbüßt schon zum wiederholten Male eine Haftstrafe.
Auslieferungshaft In dieser Haftform befinden sich Gefangene die in einen anderen Staat überführt werden sollen, da sie dort gesucht werden und der entsprechende Staat bei der Bundesrepublik Deutschland einen Antrag auf Auslieferung gestellt hat.
Durchlieferungshaft Gefangene, die sich in dieser Haftart befinden, werden von einem Staat über die BRD in ein anderen Staat überführt.
Ersatzfreíheitstrafe Diese Gefangenen wurden zu einer Geldstrafe verurteilt und habe dies garnicht oder nur  teilweise bezahlt. Jetzt wird jeder sogenannte Tagessatz (z.B. 30 Tage zu je 10,- Euro) der noch nicht bezahlt wurde in einen Tag Haft umgewandelt.